Sie sind hier: Philosophie / 

Philosophie



Allerorts trifft der Verbraucher auf "Berater", die ihm Tipps, Ratschläge und Angebote unterbreiten. Egal ob es sich um den Banker der Hausbank, den Vertreter einer Versicherung, den "unabhängigen Berater" eines Finanzdienstleistungsunternehmens oder wen auch immer handelt. All diese "Berater" haben eines gemeinsam. Nämlich die Pflicht, ihren Kunden auch etwas zu verkaufen. Das müssen sie, denn sie sind ihren eigenen und den Interessen ihrer Institute verpflichtet.

Welchen unabhängigen und neutralen Rat kann man aber von jemandem erwarten, der Produkte verkaufen muss? Richtig. Keinen!

Dieser Problematik haben sich die Unternehmensgründer von fiboh gestellt und ein Unternehmen geschaffen, dass ausschliesslich Makler vereint. Der Maklerstatus der fiboh angeschlossenen Berater und die Unabhängigkeit von fiboh im Hinblick auf Gesellschaften und Produkte garantieren dem Mandanten das, was er möchte. Nämlich sinnvolle und bedarfsorientierte Produkte und dabei für so wenig Geld wie nötig, so viel Leistung wie möglich zu erhalten. Somit bleibt mehr Geld übrig für Freizeit, Anschaffungen, Vermögensaufbau und Urlaub. Kurz, für mehr Lebensqualität.